MidiSport 2x2 Anniversary Edition

MidiSport 2x2 Anniversary Edition

2-In/2-Out USB/MIDI-Interface
  • Midiman MIDISPORT 2x2 Anniversary Edition wurde anlässlich des zwanzigsten M-Audio Firmenjubiläums entworfen. Das Multi-Port-MIDI-Interface zeigt sich äußerlich in neuem Gewand und mit erweiterter Funktionalität. Das kompakte Interface adressiert jeweils bis zu 32 Ein- und Ausgangskanäle über USB. Es ist daher bestens für den gleichzeitigen Anschluss mehrerer Peripheriegeräte an den Rechner geeignet und vermeidet gleichzeitig die Verzögerungen langer MIDI-Thru-Geräteketten. Im Stand-Alone-Betrieb bietet es eine MIDI-Thru- und Mergefunktion. Dank Buspower-Stromversorgung ermöglicht das Interface vollständige Mobilität.

    • Spezielle Jubiläumsausgabe
    • 2-In/Out USB-MIDI-Interface > 32 MIDI-Ein- und Ausgangskanäle
    • Stand-Alone-Betrieb > Merge- und Thru-Funktion
    • USB-Stromversorgung > kein Netzadapter notwendig
    • Class-Compliant-Betrieb unter Windows XP, Vista und Mac OS X > echte Plug-and-Play Funktionalität
    • MIDI-Aktivitätsanzeige pro Port
    • Kompakt und leicht > Einsatz im Heimstudio und mobil
  • Kompatibilität

    • Class-Compliant
    • MME
    • Mac OS X Core MIDI


    Mindestsystemanforderungen (PC)

    Windows XP *

    • Windows XP (SP2), Pentium 3 – 800 MHz
    • 256 MB RAM, Native USB Port, DirectX 9.0c

    Vista SP2 (32 Bit, 64 Bit) / Win7 (32 Bit, 64 Bit)

    • Pentium 3 - 1 GHz
    • 1 GB RAM, Native USB Port

    * Nur Home und Professional Edition. Windows Media Center Edition wird derzeit nicht unterstützt.
    M-Audio empfiehlt ein Überprüfen der minimalen Systemvoraussetzungen für Ihre Software. Sie könnten oberhalb der oben gemachten Angaben liegen.


    Mindestsystemanforderungen (Mac)

    Macintosh **

    • Macintosh G4 500 w/ Mac OS X 10.4.9
    • Macintosh G4 867 w/ Mac OS X 10.5.1
    • 512 MB RAM, Native USB Port

    **G3/G4 Beschleunigerkarten werden nicht unterstützt.
    M-Audio empfiehlt ein Überprüfen der minimalen Systemvoraussetzungen für Ihre Software. Sie könnten oberhalb den oben gemachten Angaben liegen.

  •