Oxygen 88

Oxygen 88

USB-MIDI-Controller mit 88 gewichteten Tasten und Hammermechanik
  • Musikern, die das Spielgefühl eines Klaviers mit der Leistung eines modernen MIDI-Controllers kombinieren möchten, bietet der M-Audio® USB-MIDI-Controller Oxygen 88 ein höchst ausdrucksvolles Spielerlebnis. Die 88 gewichteten Tasten mit Hammermechanik bieten ein beeindruckendes Spielgefühl und Klangverhalten, während 32 frei belegbare Taster, Drehregler und Fader die komplette Steuerung Ihrer Musiksoftware gewährleisten. Im DirectLink-Modus erfolgt eine automatische Zuordnung dieser integrierten Bedienelemente zu gängigen DAW-Funktionen* wie Transport, Mixer, Track-Pan und Plug-In-Parametern. Vorprogrammierte Presets unterstützen Sie bei der Nutzung beliebter virtuelle Instrumente – ganz ohne komplizierte Einrichtung. Durch die unvergleichliche Kombination von großartigem Spielgefühl, umfassender Steuerung und einfacher Bedienung ist das Oxygen 88 die perfekte Lösung für Studioproduktionen und Live-Performances.

    *Eine aktuelle Liste der mit DirectLink kompatiblen DAW-Anwendungen finden Sie unter www.m-audio.com/directlink.


    Spielvergnügen

    Wir haben das Oxygen 88 sorgfältig entwickelt, um das Spielgefühl und Klangverhalten eines akustischen Klaviers zu simulieren. Die gewichtete Hammermechanik bewirkt, dass die Tasten im Bereich der tieferen Töne ein wenig schwerer und träger sind als im hohen Bereich – genau wie bei einem Klavier. Darüber hinaus können Sie aus vier dem realen Anschlagverhalten nachempfundenen Velocity-Kurven diejenige auswählen, die am besten zu Ihrer Spielweise passt. Zusätzlich verfügt das Oxygen 88 über drei Pedaleingänge, sodass Sie zwei Haltepedale und ein Expression-Pedal anschließen und Ihre Performance im Klavierstil umfassend steuern können.


    Effiziente Session-Kompatibilität

    Mit 32 frei belegbaren Drehreglern, Fadern, Tastern und Steuerelementen für den Transport bietet Ihnen das Oxygen 88 uneingeschränkte Kontrolle über Ihre Sessions. Dank fest zugeordneter Taster zum Umschalten auf die nächste bzw. vorherige Spur können Sie sich ganz auf das kreative Recording und Mixing konzentrieren und müssen nicht zwischen MIDI-Controller und Computertastatur wechseln. Im DirectLink-Modus erfolgt eine automatische Zuordnung der Bedienelemente des Oxygen 88 zu gängigen DAW-Parametern* – werkseitige Presets ermöglichen dabei eine unmittelbare Zuordnung zu beliebten virtuellen Instrumenten wie Xpand!™2, Hybrid™, Velvet®, Strike®, Oddity, ImpOSCar und MiniMonsta. Dank eigener Select-Taster schalten Sie schnell zwischen MIDI-Kanälen und Presets um und steuern so multitimbrale Software-Instrumente direkt über den Controller. Das Zusammenspiel zwischen MIDI-Controller und Software könnte nicht einfacher sein.


    Kompatibel mit Pro Tools

    Der MIDI-Controller Oxygen 88 lässt sich ganz ohne Einrichtungsaufwand direkt in Pro Tools® integrieren, die branchenführende DAW-Software für professionelle und private Ton- und Projektstudios auf der ganzen Welt. Mit DirectLink werden die Bedienelemente des Oxygen 88 sofort wichtigen Parametern im Mixer-, Edit- und Transport-Fenster von Pro Tools oder den Parametern der mit Pro Tools im Paket gelieferten leistungsstarken virtuellen Instrumente zugeordnet. Zusammen ermöglichen das Oxygen 88 und Pro Tools effiziente Workflows in einem beeindruckenden System mit unzähligen Steuerungsoptionen und umfassender Dateikompatibilität.


    Umfassende Steuerung

    Das Oxygen 88 bietet über die Drehregler, Fader und Taster hinaus noch zahlreiche andere Bedienelemente, die Sie bei der Umsetzung Ihrer kreativen Ideen unterstützen. Frei belegbare Pitchbend- und Modulationsräder verleihen Ihrer Performance Gefühl und Ausdruck. Vier programmierbare Zonen mit speziellen Tastern ermöglichen es Ihnen, Sounds zu layern, das Keyboard zu splitten und umfangreiche, gestapelte Patches zu erstellen. Drei individuelle Auswahl-Taster erleichtern die spontane Navigation durch Presets, Programmwechsel-Vorgänge und MIDI-Kanäle. Fest zugeordnete Taster zum Umschalten auf die nächste bzw. vorherige Spur ermöglichen Ihnen eine schnelle Navigation in Ihrer DAW, während zwei fest zugeordnete Snapshot-Taster die entsprechenden Parameter sofort an Ihre Software senden. Spezielle Transpose-/Octave-Taster vervollständigen das beeindruckende Paket.


    Professionelle Qualität

    M-Audio war Vorreiter bei mobilen MIDI-Controller-Keyboards und gehört nach wie vor zu den meistverkauften Marken in diesem Bereich.** Controller von M-Audio sind bei mehr professionellen Produzenten und Musikern im Einsatz als entsprechende Produkte jedes anderen Herstellers. Dank der kontinuierlichen Innovationen im Verlauf fast eines ganzen Jahrzehnts verfügt das Oxygen 88 über eine solide, zuverlässige Basis. Das Keyboard bietet damit sowohl ausgereifte musikalische Eigenschaften als auch ausgezeichnete MIDI-Steuerungsfunktionen. Als Leichtgewicht eignet es sich gleichermaßen perfekt für Studioproduktionen und Live-Performances sowie für jeden anderen Einsatz.
    ** M-Audio-Keyboards sind die meistverkauften MIDI-Controller in den USA. (MI SalesTrak: Januar 2007 – August 2010).


    Ignite Music Creation Software

    Ignite bietet einen einzigartigen Musik-zentrierten Workflow, mit dem kreative Ideen ohne Umwege umgesetzt werden können. Klicken Sie hier für weitere Informationen über Ignite.


    Ableton Live Lite

    Mit Ableton Live Lite können Sie komponieren, aufnehmen, remixen, improvisieren und Ihre musikalischen Ideen in einer Audio/MIDI Umgebung bis ins Detail umsetzen. Unter einer einfach bedienbaren Oberfläche vereint Live akustische, elektronische und virtuelle Instrumente mit Ihren Audioaufnahmen und MIDI Sequenzen. Weitere Informationen finden Sie hier.

    • 88 gewichtete Tasten mit Hammermechanik > authentisches Klavier-Spielgefühl für hohe musikalische Ansprüche
    • DirectLink-Modus > direkte Controller-Zuordnung zu gängigen DAW-Funktionen – ganz ohne Einrichtung
    • Kompatibel mit Pro Tools, GarageBand, Logic, Live, Cubase und anderer DAW-Software* > einfache Integration in diese beliebten DAW-Anwendungen
    • Fest zugeordnete Taster für Transport und Trackauswahl > effiziente Session-Steuerung
    • 4 wählbare Velocity-Kurven
    • 8 zuweisbare MIDI-Drehregler
    • 9 zuweisbare 60-mm-MIDI-Fader
    • 9 zuweisbare MIDI-Taster
    • 4 Zonen mit speziellen Zonentastern zum Layern von Sounds und Splitten des Keyboards
    • Spezielle Octave Up/Down-Taster
    • Zuweisbare Pitchbend- und Modulationsräder
    • 2 fest zugeordnete Snapshot-Taster (Advance und Mute)
    • 3 individuelle Auswahl-Taster für die spontane Navigation durch Presets, Programmwechsel-Vorgänge und MIDI-Kanäle
    • 3-stellige LED-Anzeige
    • Werkseitig eingestellte Presets weisen Bedienelemente gängiger Musiksoftware zu:
      • Xpand!2
      • Hybrid
      • Velvet
      • Strike
      • Oddity
      • impOSCar
      • Minimonsta
    • 3 Pedaleingänge
    • 2 Haltepedaleingänge
    • Expression-Pedal-Eingang
    • MIDI-Ausgang
    • USB-Port für den Anschluss an den Computer, mit Stromversorgung über USB
    • 9-V-Netzteil (Gleichstrom)
    • Kompatibel mit Windows XP, Windows Vista und Mac OS X
    • Nur 21 kg – ein Leichtgewicht in seiner Klasse

    *Eine aktuelle Liste der mit DirectLink kompatiblen DAW-Anwendungen finden Sie unter www.m-audio.com/directlink.

  • Kompatibilität

    MME
    Mac OS X Core MIDI

    Mindestsystemanforderungen (PC)

    Windows XP (SP3)*

    • 800 Mhz Intel oder AMD**
    • 512 MB RAM

    Windows Vista 32 (SP1) oder Vista 64 (SP1) / Win7 (32 Bit, 64 Bit)

    • 1 GHz Intel oder AMD**
    • 1GB RAM
    • DirectX 10 oder höher

    * Nur XP Home und Professional. Windows Media Center wird nicht unterstützt.
    ** Laptops erfordern möglicherweise eine höhere Prozessorleistung.
    Prüfen Sie die Mindestsystemvoraussetzungen Ihrer Software, da diese eventuellhöher liegen.

    Mindestsystemanforderungen (Mac)

    • Mac OS X 10.5.8 oder 10.6.4
    • Intel Core Duo
    • 1 GB RAM

    Prüfen Sie die Mindestsystemvoraussetzungen Ihrer Software, da diese eventuell höher liegen.


    Spezifikationen

    MIDI-Daten von Controllern:

    • MIDI-Control-Nummer
    • RPN/NRPN
    • Programm, Bank LSB, Bank MSB
    • Pitch-Bend
    • GM/GM2/XG-SysEx-Meldungen

    MIDI-Daten von Tastern:

    • Note ein
    • Umschaltung Note ein/aus
    • Umschaltung MIDI CC ein/aus
    • Vorgaben für Programm, Bank LSB, Bank MSB
    • MMC-Funktionen (MIDI Machine Control)
    • GM/GM2/XG-SysEx-Meldungen

    Gewicht: 21,2 kg
    Abmessungen: 140,5 cm x 35,6 cm x 14 cm (L x B x H)

  •